Unter verschiedenen Voraussetzungen ist es manchmal umgänglich einen Baum zu fällen. In einem persönlichen Gespräch erörtern wir die vor Ort herrschenden Gegebenheiten und erarbeiten mit ihnen eine individuelle Lösung und erstellen ein kostenloses Angebot. Vor Beginn der Fällarbeiten muss bei der zuständigen Gemeinde oder Stadt geklärt werden, ob eine Baumschutzsatzung existiert und in wie weit ihre zu fällenden Bäume der ortsüblichen Baumschutzsatzung unterliegt. Erst nach Vorliegen einer dafür notwendigen Fällgenehmigung sind wir als Unternehmen berechtigt, die Fällung durchzuführen. Bei Auftragserteilung sind wir gerne bereit für sie die rechtlichen Angelegenheiten zu klären und eine Fällgenehmigung für sie zu beantragen. 

Bei der Fällung sind viele Faktoren zu beachten: 

  • Windverhältnisse
  • Baumgröße und –umfang
  • Baumschäden/Baumerkrankungen
  • Fälltechnik
  • benötigtes Material
  • Gefährdungsermittlung

Nach der Fällung verbleibt ein bodennaher Stumpf, der auch auf Wunsch mit Hilfe einer Wurzelfräsung entfernt werden kann. 

Wir übernehmen die Entsorgung des Grünabfalls und des Stammholzes. Der Grünabfall kann auch nach dem Einsatz eines Häckslers als Mulchmaterial bei ihnen verbleiben und auf Wunsch schneiden wir ihnen das Stammholz auf Ofenlänge zu. Ersatzpflanzungen und Ausgleichsmaßnahmen stellen dann den Abschluss dar. 

Alle ausgeführten Arbeiten sind selbstverständlich haftpflichtversichert.

 

 

Garten- und Landschaftsbau Michael Rook
St.-Michael-Straße 24
53894 Mechernich-Schützendorf
Tel. 02443-9046717
Mobil. 0177-7738958